19.05.2021 11:02

Neun Priester feiern im Erzbistum Freiburg ihr Goldenes Priesterjubiläum

Neun Priester der Erzdiözese Freiburg feiern im Jahr 2021 ihr Goldenes Priesterjubiläum. Erzbischof Stephan Burger gratulierte ...

Neun Priester der Erzdiözese Freiburg feiern im Jahr 2021 ihr Goldenes Priesterjubiläum. Erzbischof Stephan Burger gratulierte den Jubilaren, die alle am 20. Mai 1971 zu Priestern geweiht wurden, in einem Schreiben: „Seit einem halben Jahrhundert setzen Sie sich als Priester dafür ein, dass die Frohe Botschaft Jesu Christi, die Botschaft von Gott, den wir Vater nennen dürfen, der jeden Menschen grenzenlos liebt und zur Fülle des Lebens in der Lebensgemeinschaft mit sich und allen Menschen führen will, in den Herzen der Menschen ankommen kann.“ Der Erzbischof würdigte die Priester für ihre seelsorgerische Arbeit in den vergangenen 50 Jahren und dankte ihnen „für Ihre engagierte Arbeit im Weinberg des Herrn und Ihr vorbildliches Zeugnis priesterlichen Lebens“.



Leiter des Erzbischöflichen Ordinariats unter den Jubilaren



Zu den Jubilaren gehört auch Axel Mehlmann, der seit 2015 als Generalvikar das Erzbischöfliche Ordinariat in Freiburg leitet. Axel Mehlmann wurde am 25. Mai 1946 in Heidelberg geboren. Nach dem Studium der katholischen Theologie in Freiburg und Tübingen wurde er 1971 durch Erzbischof Hermann Schäufele zum Priester geweiht. Als Kaplan war er in Pforzheim, Tauberbischofsheim und Freiburg tätig. Von 1977 bis 1981 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dogmatischen Seminar der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg, anschließend bis 1989 Studentenpfarrer der Katholischen Hochschulgemeinde in Freiburg. Eine zweijährige Studien- und Forschungsphase schloss er 1991 mit der Promotion zum Doktor der Theologie an der Universität Freiburg ab. Von 1991 bis 1997 war er Pfarrer der Pfarrei St. Dionysius in Bammental, anschließend bis 2003 Regionaldekan der Region Rhein-Neckar und Pfarrer in Ilvesheim. Des Weiteren wirkte Dr. Mehlmann als Dozent für Dogmatische Theologie am Theologischen Institut der Universität Mannheim, als Moderator des Priesterrats der Erzdiözese Freiburg sowie als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Priesterräte Deutschlands. Von 2003 bis 2015 leitete Mehlmann die Abteilung Schulen und Hochschulen im Erzbischöflichen Ordinariat und das Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg. Seit 2003 ist er ebenfalls Mitglied im Freiburger Domkapitel. Papst Benedikt XVI. hat ihn 2011 zum päpstlichen Ehrenkaplan (Titel: Monsignore) ernannt. Seit dem 1. Februar 2015 ist Dr. Axel Mehlmann Generalvikar von Erzbischof Stephan Burger.



Vom Hochschulseelsorger zum Direktor des Instituts für Pastorale Bildung



Auch Domkapitular Eugen Maier feiert in diesem Jahr sein goldenes Priesterjubiläum. Eugen Maier kam 1944 in Oppenau zur Welt. 1964 begann er sein Theologiestudium in Freiburg und Bonn und wurde 1971 zum Priester geweiht. Nach seiner Vikarszeit wurde er 1973 als Repetitor in die Ausbildung künftiger Priester ins Collegium Borromaeum berufen. Von 1979 bis 1987 war er Hochschulseelsorger und Mentor für die Laientheologen an der Universität Freiburg. In den Jahren 1984 bis 1987 nahm Maier als Referent in der Priesterfortbildung auch die Verantwortung für die Berufseinführung der Vikare wahr. 1987 bestellte ihn Erzbischof Oskar Saier zum Bischöflichen Beauftragten für den Ständigen Diakonat und betraute ihn mit dem Dienst der Geistlichen Begleitung der künftigen Pastoralreferenten. 1997 berief ihn Oskar Saier als Mitarbeiter ins Ordinariat und übertrug ihm das Referat Weiterbildung, zugleich wurde Eugen Maier Direktor des diözesanen Instituts für Pastorale Bildung. 1998 ernannte ihn Erzbischof Saier zum Domkapitular. Im Juni 2002 verlieh ihm Papst Johannes Paul II. den Titel Monsignore (Päpstlicher Kaplan).

Das Goldene Priesterjubiläum feiern außerdem am 20. Mai:



Hartwig Michael Benz, Mühlingen
Kurt Faulhaber, Fulda
Erhard Hucht, Neckargemünd-Dilsberg
Jürgen Olf, Weingarten
Gerhard Waibel, Muggensturm
Anton Weber, Achern
Ludwig Weiß, Mannheim

Anzeigen
Anzeigen