19.07.2019 11:30

Sonderkommission nach Tötungsdelikt

(Freiburg) Beim Polizeipräsidium Freiburg ist zwischenzeitlich die mit 42 Personen besetzte Sonderkommission "Haid" eingerichtet worden. ...

Beim Polizeipräsidium Freiburg ist
zwischenzeitlich die mit 42 Personen besetzte Sonderkommission "Haid"
eingerichtet worden. Diese geht derzeit bereits einer Vielzahl von
Hinweisen nach, die mit dem Tötungsdelikt in Zusammenhang stehen
können. Ein konkreter Tatverdacht besteht bis dato nicht.

Eine am 18.07.2019 durchgeführte Obduktion bestätigte den Verdacht
eines Tötungsdeliktes, dem ein 24-Jähriger zum Opfer gefallen ist.
Die Hintergründe der Tat bilden aktuell einen Schwerpunkt der
andauernden Ermittlungen. Nach jetzigem Sachstand ist davon
auszugehen, dass es sich bei dem Opfer, das im Bereich der
Vogtsburger Straße im Industriegebiet Haid aufgefunden wurde, nicht
um ein Zufallsopfer gehandelt hat.

Bei dem Opfer handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen
aus dem Raum Freiburg.

Zeugen, die im Bereich des Opferfundortes in der Nacht zum
18.07.2019 verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten,
sich umgehend unter 0761-8824700 mit der Polizei in Verbindung zu
setzen.

Anzeigen
Anzeigen