21.05.2022 13:53

Fahrzeuge beschädigt

(Freiburg) Im Laufe der Nacht von Freitag 20.05.2022 auf Samstag 21.05.2022, wurden im Bereich der Karlstraße in Freiburg-Neuburg und ...

Im Laufe der Nacht von Freitag 20.05.2022 auf Samstag 21.05.2022, wurden im
Bereich der Karlstraße in Freiburg-Neuburg und Freiburg-Herdern mehrere geparkte
Fahrzeuge zerkratzt.

Die Polizei hat bislang Erkenntnisse über 25 beschädigte Fahrzeuge mit zum Teil
erheblichen Schäden über die gesamte Fahrzeugoberfläche. An vier Fahrzeugen
wurden Symbole mit politischem Bezug festgestellt: "Hakenkreuz" und "Z".
Insgesamt wird der Sachschaden vermutlich im hohen fünfstelligen Bereich liegen.

Dies reiht sich in weitere Tatserien in der jüngeren Vergangenheit in diesem
Bereich ein, die mutmaßlich Bezug auf den Ukraine-Krieg nehmen. Und tatsächlich
meldete bereits ein Geschädigter über online-Anzeige der Polizei (Internetwache
der Polizei Baden-Württemberg), er sei bereits das zweite Mal in kurzer Zeit von
einer Serie mit diesem Bezug betroffen.

Das Polizeirevier Freiburg-Nord (Tel.: 0761 882-4221) hat die Ermittlungen
übernommen und sucht in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Dezernat der
Kriminalpolizei weitere Geschädigte und mögliche Zeugen der Tat, die
möglicherweise in einer der Tatnächte verdächtige Beobachtungen in den
Freiburger Stadtteilen Neuburg, Herdern und Zähringen gemacht haben.

Anzeigen
Anzeigen