22.11.2021 11:23

Erst Kontrolle, dann Haft

(Kehl) Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei ...

Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im
Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern Abend einen
gesuchten Straftäter verhaftet. Am Grenzübergang Kehl Europabrücke wurde der
24-jährige französische Staatsangehörige durch die Bundespolizisten angetroffen.
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen
fahrlässiger Straßenverkehrsgefährdung in Tatheinheit mit fahrlässiger
Körperverletzung besteht. Zudem saß er noch unter dem Einfluss berauschender
Mittel hinter dem Steuer und im Fahrzeug wurde eine geringe Menge
Betäubungsmittel aufgefunden. Da er die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wurde
er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in das Gefängnis gebracht.

Anzeigen
Anzeigen