25.03.2022 10:38

225 Jahre Bollenhut wird gefeiert

(Gutach) Riesige Auszeichnung für den Schwarzwald – wenngleich im Miniformat: Seit März 2022 repräsentieren zwei Bollenhut-Trachtenpärchen Deutschlands bekannteste Ferienregion in Deutschlands beliebtester Sehenswürdigkeit.

Das „Miniatur Wunderland“ in der Hamburger Speicherstadt mit seinen zehn fantasievoll gestalteten Mini-Welten im Format H0 faszinierte seit 2001 schon mehr als 20 Millionen Besucher. Vor einem typischen Schwarzwaldhaus und einem Kuckucksuhrenhaus sind nun auch die maßstabsgerecht etwa zwei Zentimeter großen Trachtenpärchen in der größten Modelleisenbahnanlage der Welt zu entdecken.
Geschäftsführer Hansjörg Mair von der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) in Freiburg überbrachte die freudige Botschaft den Bollenhut-Gemeinden Gutach, Kirnbach und Reichenbach. Bei einem Pressegespräch in Gutach freuten sich die Bürgermeister Siegfried Eckert (Gutach), Thomas Geppert (Wolfach-Kirnbach) und Siegfried Scheffold HornbergReichenbach) über die besondere Auszeichnung. Bürgermeister Eckert lobte als Präsident des Bundes „Heimat und Volksleben“ die Aktion der STG: „Die Auszeichnung ist eine besondere Wertschätzung für die Strahlkraft unserer 225 Jahrealten Tracht, die heute noch fasziniert und in aller Welt den Schwarzwald repräsentiert.“
STG-Geschäftsführer Hansjörg Mair: „In seiner stilisierten Form verspricht der Bollenhut als Markenbild der gesamten Ferienregion Jahr für Jahr Millionen Urlaubern Erholung in einer nahezu heilen Welt. Sie können hier eine vielfältige Landschaft mit authentischen Gastgebern und einem lebendigen Brauchtum erleben.“

Hintergrundinfo:
Die weltbekannte Bollenhut-Tracht aus den drei Orten bzw. Ortsteilen Gutach, Wolfach-Kirnbach und Hornberg-Reichenbach im Kinzig- und Gutachtal feiert in diesem Jahr ihr 225-jähriges Jubiläum (siehe Geschichte des Bollenhuts). Mehr Infos und Termine unter www.225-jahre-bollenhut.de Das 2001 eröffnete „Miniatur Wunderland“ in Hamburgist eine mehrstöckige Indoor-Attraktion mit einer Modelleisenbahnlandschaft im Format H0. Auf über 16 Kilometern Gleislänge fahren 1.120
Züge. 2021 wurde das „Miniatur Wunderland“ zum vierten Mal in Folge von internationalen Deutschlandreisenden zur beliebtesten Sehenswürdigkeit Deutschlands gewählt.
Seit Jahren teilen sich das „Miniatur Wunderland“ und der „Europa-Park“ in Rust die beiden ersten Plätze beim offiziellen Ranking der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. So entstand die Idee für ein gemeinsames Projekt, das ab April 2022 im gleichen Gebäude in Hamburg zu erleben sein wird: „Yullbe Wunderland“. Dahinter verbirgt sich ein Virtual-Reality-Erlebnis, bei dem die Gäste komplett die Perspektive ändern und sich virtuell selbst ins „Miniatur Wunderland“ schrumpfen
können. Mehr Infos unter www.miniatur-wunderland.de.

Anzeigen
Anzeigen