29.11.2018 16:23

Bürgerfest für neue Straßenbahn

(Kehl) Mit einem Bürgerfest und einem Festakt werden die neue Tramendhaltestelle vor dem Rathaus, das neugestaltete Rathausumfeld sowie ...

Mit einem Bürgerfest und einem Festakt werden die neue Tramendhaltestelle vor dem Rathaus, das neugestaltete Rathausumfeld sowie das neue Bussystem mit Rendezvous-Halt am 8. und 9. Dezember offiziell eingeweiht. Am Samstagvormittag gibt es dazu einen offiziellen Festakt mit Ehrengästen von beiden Rheinseiten in der Stadthalle, zu dem sich Bürgerinnen und Bürger anmelden können. Höhepunkt des Festes ist am Samstagabend das Rendezvous der Flammen – eine Feuer-Tanz- und Licht-Show auf dem Rathausplatz.

Mit der Durchtrennung eines Bandes in den Europafarben beginnt die offizielle Einweihung der Tramhaltestelle vor dem Rathaus und des Bus-Rendezvous am Samstagmorgen um 11 Uhr. Die Oberbürgermeister von Kehl und Straßburg, Toni Vetrano und Roland Ries, sowie der Präsident der Eurométropole de Strasbourg, Robert Herrmann, erwarten dazu auch Ministerialdirektor Uwe Lahl aus dem Stuttgarter Verkehrsministerium sowie Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer. Nach diesem symbolischen Akt begeben sich die geladenen Gäste, zu denen neben den Gemeinderäten von beiden Rheinseiten, auch alle diejenigen gehören, die zum Bau der Verlängerung der Tramlinie D auf der deutschen Rheinseite beigetragen haben, in die Stadthalle.
Dort diskutieren Toni Vetrano, Roland Ries, Robert Herrmann, Bärbel Schäfer und die Vizepräsidentin des Euro-Instituts, Huguette Zeller, über die Bedeutung der Tram im grenzüberschreitenden und europäischen Kontext, in einer zweiten Runde werden Baubürgermeister Harald Krapp und der Präsident der Straßburger Verkehrsbetriebe (CTS), Alain Fontanel, über die Herausforderungen sprechen, vor die sie Bau und Betrieb einer grenzüberschreitenden Tramlinie gestellt haben. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch einen deutsch-französischen Kinderchor der Falkenhausenschule und Philipp Le Provost. Die Veranstaltung dauert bis etwa 13 Uhr.

Weil die Veranstaltung aufgrund der Witterungsverhältnisse im Dezember nicht im Freien stattfinden kann und die Zahl der Plätze in der Stadthalle begrenzt sind, können Einwohnerinnen und Einwohner nur dann teilnehmen, wenn sie sich zuvor unter der E-Mail-Adresse B.Senkel@Stadt-Kehl.de angemeldet und dort ihre Postadresse (für die Zusendung einer Einladung) hinterlassen haben. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet die Reihenfolge des Eingangs.
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am symbolischen Einweihungsakt um 11 Uhr, die nicht zur Podiumsdiskussion in die Stadthalle gehen, gibt es am Rathausplatz zur Feier des Tages alkoholfreien Punsch, Glühwein und ein Gebäckstück gratis.

Programm des Bürgerfests

An beiden Tagen können sich Innenstadtbesucher auf dem Rathausplatz umfassend informieren, an Gewinnspielen teilnehmen und für zwei Euro noch Sammler-Badgéos kaufen, die mit einer Hin- und Rückfahrt mit der Tram zum Sondertarif bestückt sind und immer wieder mit Einzelfahrscheinen aufgeladen werden können. Mit Infoständen sind neben den Städten Kehl und Straßburg, auch die CTS, die TGO und SWEG, der Eurodistrikt, die Agentur für Arbeit und ihr französischer Partner Maison de l’emploi, die INFOBEST Kehl-Strasbourg sowie das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz vertreten. Am Samstag finden um 13, 15 und 17 Uhr sogenannte Walking Acts zum Thema Weihnachten und Winter statt, die jeweils 40 Minuten dauern; am Sonntag ist „La Mère Noel et ses Pères Janvier“ um 12, 14 und 16 Uhr zu erleben.

Rendezvous der Flammen

Tänzerinnen und Tänzer mit wehenden und leuchtenden Gewändern, Feuerwerk und Musik: Das Rendezvous der Flammen am Samstagabend um 20 Uhr wird ebenso von Joachim Berner (IP Innovative Pyrotechnik GmbH) gestaltet wie die Feuer-Wasser- und Lichtshow, die beim Tramfest Ende April 2017 mehr als 10 000 Besucherinnen und Besucher am Kehler Rheinufer begeistert hat. Die Show, die auf einer Bühne vor den Spielbereichen auf dem Rathausplatz stattfindet, dauert etwa 15 Minuten. Die zum Rathausplatz führenden Straßen werden für die Zeit des Spektakels gesperrt; die Tram fährt dann die Haltestelle Rathaus nicht an.

Weihnachtsmarkt

An beiden Festtagen findet auf dem Kehler Marktplatz der Weihnachtsmarkt statt – Weihnachtsmarktfans können zwischen den Weihnachtsmärkten in Kehl und Straßburg mit der Tram pendeln. Am Sonntag sind in Straßburg die Läden geöffnet.

Das komplette Programm ist in einem Flyer zusammengefasst in der Tourist-Information oder im Kehler Einzelhandel erhältlich oder steht auf der Homepage der Stadt Kehl unter www.kehl.de zum Herunterladen bereit.



Anzeigen
Anzeigen