03.10.2021 12:02

Freie Wähler wählen Vorstand neu

(Freiburg) Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Freien Wähler Freiburg abgehalten werden konnte, fand diese nun jüngst in der Wodan-Halle statt.

Nach einer Begrüßung durch den Kreisverbandsvorsitzende Kai
Veser hielt die stellvertretende Kreisverbandsvorsitzende Claudia
Handke einen Rückblick über die Jahre 2020 und 2021. Trotz Corona
konnten zahlreiche Online-Veranstaltungen durchgeführt werden, die
allesamt gut angenommen wurden. Dies führte sie vor allem auf den
guten Zusammenhalt der Verbandsmitglieder zurück.
Der Fraktionsvorsitzende Johannes Gröger berichtete aus dem
Gemeinderat. Sein Schwerpunkt lag dabei besonders auf dem im April
verabschiedeten Doppelhaushalt 2021/2022, die desolaten städtischen
Finanzen, die zögerliche Baupolitik sowie der längst überfällige
Eisstadionneubau, der nach Meinung der Fraktion von der Stadt nicht
genügend vorangetrieben wird.
Bei der anschließenden Vorstandswahl wurden die bisherigen
Vorstandsmitglieder, mit Ausnahme von Thorsten Lipps, Florian Braune
und Michael Gruninger, die nicht mehr kandidierten, alle einstimmig
wieder gewählt.
Eine besondere Freude war es für den Kreisverbandsvorsitzenden,
Anita Staschull für 40 Jahre Mitgliedschaft ehren zu dürfte. Ihr
verstorbener Mann Gerolf Staschull war Altstadtrat der Freien Wähler
und ebenfalls langjähriges Mitglieder des Kreisverbands der Freien
Wähler Freiburg. Nach ihm wurde auch die Sporthalle im Stühlinger
benannt.
Neuer Vorstand: Kai Veser (Vorsitzender), Claudia Handke (stellv.
Vorsitzende), Jana Weitze (stellv. Vorsitzende), Hans-Peter
Rosenberger (Schatzmeister – neu), Kerstin Osygus (Schriftführerin),
Berthold Krieger (Beisitzer), Jürgen Schmidt (Beisitzer), Erwin Wagner
(Beisitzer), Christian Hagenberger (Beisitzer – neu), Robert Mathis
(Beisitzer – neu)

Anzeigen
Anzeigen