03.01.2019 12:32

Kein Glück mit Überraschungsparty

(Kippenheim) Weil ruhestörender Lärm aus einem Keller ins Freie drang, wurde am Mittwochabend kurz vor 23 Uhr die Polizei in die `Obere Hauptstraße´ Kippenheim gerufen.

Nachdem die Beamten an der Tür klopften, wurden sie nach deren Öffnen von erschrockenen Gesichtern und plötzlich eintretender Stille empfangen. Eine Überraschungsparty eines bevorstehenden 16. Geburtstages stellte sich als Ursprung des Lärmes heraus. Da die Jugendlichen, vorwiegend zwischen 14 und 15 Jahren, feuchtfröhlich in den Geburtstag hineinfeiern wollten, war
für entsprechende, aber ihnen nicht erlaubter Alkoholika gesorgt
worden. Aus Jugendschutzgründen musste der Konsum unterbunden und die
Erziehungsberechtigten zur Abholung ihrer Sprösslinge informiert
werden, was der Laune der Anwesenden jedoch nicht sonderlich
förderlich war. Durch die Beamten nach Hause gefahren, konnte das
anstehende Geburtstagskind mit einer reduzierten Anzahl an Gästen im
heimischen Rahmen weiterfeiern.

Anzeigen
Anzeigen