03.08.2019 19:09

Fahrt mit Motorrad endet im Krankenhaus

(Oppenau) Am Samstagnachmittag kam es auf der Kreisstraße 5370 zwischen Allerheiligen und Oppenau zu einem Unfall, bei dem ein ...

Am Samstagnachmittag kam es auf der Kreisstraße
5370 zwischen Allerheiligen und Oppenau zu einem Unfall, bei dem ein
Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Die 29-jährige Fahrerin eines
Audi A4 wollte von der Rinkenstraße nach links in die K5370 abbiegen.
Sie Einer Gruppe von vier Motorradfahrer, die auf der K5370 in
Richtung Oppenau unterwegs war, musste sie die Vorfahrt gewähren.
Nachdem drei Motorradfahrer die Einmündung passiert hatten, übersah
sie den Vierten und fuhr los. Der 48-jährige Kawasakilenker aus
Frankreich konnte einen Unfall nicht mehr vermeiden. Er fuhr dem Audi
vorne links in den Kotflügel und wurde über die Motorhaube
geschleudert. Hierbei wurde er schwer verletzt und musste mit einem
Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Audi-Fahrerin
und ihr Beifahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein
Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Anzeigen
Anzeigen