30.10.2019 16:43

Auf der Suche nach dem Loch

(Lahr) In den nächsten Tagen werden die Pumpen abgestellt, die den Wasserverlust im Stegmattensee Lahr bisher ausgeglichen haben.

Der Wasserspiegel wird also in den kommenden Wochen deutlich absinken, bis auf einen geringen Restwasserstand, der ein Austrocknen der Seesohle verhindern soll. Danach wird der See neu befüllt. Dem Ganzen gehen umfangreiche Vorarbeiten voraus, denn der Stegmattensee verliert schon seit seiner Herstellung Wasser und der undichte See sorgt seit vielen Monaten für Schlagzeilen.

Im Zuge des Beweissicherungsverfahrens muss nun nachgewiesen werden auf welchem Weg der See sein Wasser verliert und es muss eine Lösung gefunden werden. Die Untersuchungen dauern voraussichtlich bis Ende Januar.

Anzeigen
Anzeigen