05.10.2020 09:56

Corona in der Schule

(Lahr) Ein Schüler der Klasse 4 der Grundschule in Kuhbach ist positiv auf Covid-19 getestet worden.

Der Schüler und die gesamte Klasse 4 müssen deshalb in Quarantäne. Von der Quarantäne betroffen sind auch drei Lehrkräfte. Deshalb ist auch in den Klassen 2 und 3 bis zum 08. Oktober kein Unterricht möglich. Die Quarantäne für die Klasse 4 und die drei Lehrkräfte wurde bis zum 08. Oktober 2020 vom Gesundheitsamt ausgesprochen. Bis dahin kann daher kein Unterricht in den betroffenen Klassen 2, 3 und 4 stattfinden. Die Klasse 1 der Grundschule Kuhbach kann wie gewohnt den Unterricht aufnehmen. Sollten Schüler der Klassen 1, 2 oder 3 Symptome, die auf Corona schließen lassen, feststellen, so wird eine umgehende Testung empfohlen. Sicherheitshalber sollten sich diese Schüler dann auch direkt in häusliche Isolation begeben. Die Schüler und die Eltern wurden von der Schulleitung informiert. Es handelt sich um eine Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der Pandemiepläne. Die Schulleitung steht in direktem Kontakt mit dem Stab für außergewöhnliche Ereignisse der Stadt Lahr und dem Gesundheitsamt des Ortenaukreises.

Die Erkrankung konnte auf eine größere Familienfeier am 23. September zurückgeführt werden. Mehrere Gäste wurden positiv getestet. Darunter eben auch der Schüler aus der Klasse 4 der Grundschule in Kuhbach. Sollten aufgrund dieser besonderen Situation weitere Schritte erforderlich werden, so wird die Stadtverwaltung zeitnah informieren. Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse wird die Situation am 05. Oktober 2020 erneut bewertet. Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse ist aufgrund des Vorfalls am Sonntag, 04. Oktober zusammengekommen.

Der Stab wird aufgrund der dynamischen Lage künftig wieder regelmäßig tagen und bei einer sich möglicherweise neu ergebenden Situation entsprechend agieren.

Anzeigen
Anzeigen