05.06.2019 11:38

Anregungen zu Bus- und Stadtbahnangeboten möglich

(Freiburg) Den gesamten Juni über besteht für jede und jeden im Rahmen eines „Beteiligungsfahrplans“ die Möglichkeit, Anregungen, Wünsche und Kritik zu den Bus- und Stadtbahnangeboten der Freiburger Verkehrs AG (VAG) zu dokumentieren.

Die eingegangenen Vorschläge werden anschließend geprüft. Umsetzbare Hinweise werden dann in die Planungen für den Jahresfahrplan 2021 aufgenommen. Wer auf diese Weise den Fahrplan mitgestalten will und zum Beispiel kundtut, welche Verbindung besonders sinnvoll wäre oder welche Umsteigebeziehung verbessert werden könnte, der ruft im Internet die Seite ‚blog.vag-freiburg.de/fahrplan21‘ auf und kann dort seine Wünsche und Anregungen zu den Themenbereichen Takt, Linienführung, Umsteigebeziehungen und Haltestellen einreichen. Anschließend werten die Experten der VAG alle Beiträge aus und prüfen diese auf ihre Umsetzbarkeit.
Wer seine Antworten nicht digital per Internet geben will, für den liegen Umfragebögen im VAG Kundenzentrum pluspunkt, Salzstraße 3, bereit.
In den Tuniberg-Stadtteilen wird es parallel zum Beteiligungsfahrplan für ganz Freiburg eine zusätzlich Befragung zum dortigen Bus-Angebot geben. Diese wird über die lokalen Mitteilungsblätter vorgenommen. Auch die Ergebnisse dieser Befragung werden in die Planung für den Busverkehr in den Freiburger Stadtteilen Munzingen, Tiengen, Opfingen und Waltershofen im Jahr 2021 mit einfließen.
Anschließend wertet die VAGr alle Beiträge aus, prüft sie auf Umsetzung und belohnt fünf Vorschläge, die sie als besonders wertvoll und hilfreich in der Planung bewertet.
Für die fünf besten, umgesetzten Vorschläge gibt es folgende Belohnungen (Teilnahme am Gewinnspiel optional):
Platz 1: Gutschein für eine Partywagenfahrt (2h)
Platz 2 & 3: Eine Jahreskarte für die Schauinslandbahn
Platz 4 & 5: Ein Kombiticket Frühstück für die Schauinslandbahn
VAG Vorstand Oliver Benz wünscht sich eine rege Beteiligung: „Ich hoffe sehr, dass uns viele gute Ideen und Anregungen erreichen. Auch wenn nicht immer jeder individuelle Wunsch aufgrund gegebener Rahmenbedingungen erfüllt werden kann, so ist es doch stets unser Bestreben mit den Bus- und Stadtbahnverkehren möglichst nahe an den Wünschen und Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden zu sein.“
Auch VAG Vorstand Stephan Bartosch ist sehr gespannt auf die Rückmeldungen: „Neben Takten, Fahrzeugen oder Anschlüssen interessieren uns natürlich auch Ideen und Einschätzungen in Bezug auf die Linienführungen und – ausführungen, Haltestelleneinrichtungen, oder unsere Fahrzeuge.“

Anzeigen
Anzeigen