06.12.2018 13:03

Verdacht auf Rentier

(Freiburg) Ob es tatsächlich ein Reh war, wie von einem Zeugen gemeldet, oder nicht doch eher ein Rentier, das am Nikolaustag auf dem ...

Ob es tatsächlich ein Reh war, wie von einem Zeugen gemeldet, oder
nicht doch eher ein Rentier, das am Nikolaustag auf dem Messegelände
an der Madison-Allee Freiburg gesichtet worden war, bleibt ein
vorweihnachtliches Geheimnis. Kurz nach 08.00 Uhr war bei der Polizei
die Meldung eingegangen, dass sich das vierbeinige Wildtier in das
wohl nicht komplett umzäunte Gelände verirrt hatte. Als die Beamten
kurze Zeit später eintrafen, war es jedoch verschwunden. Falls es ein
normales Reh war, hatte es vermutlich ein Loch nach draußen gefunden.
Falls es doch ein Rentier mit roter Nase gewesen sein sollte, dürfte
es einfach abgehoben haben und in elegantem Fluge dem Schlitten des
Weihnachtsmannes gefolgt sein.

Anzeigen
Anzeigen