07.06.2019 08:49

Sieben betreute Personen bei B2Run -Rotes Kreuz und Malteser mit 35 ehrenamtlichen Helfern vor Ort

(Freiburg) Probleme mit Sportverletzungen begleiteten am Donnerstag Abend, 6. Juni 2019, die rund 35 ehrenamtlichen Helfer des Deutschen Roten Kreuzes Freiburg sowie der Malteser Freiburg samt zwei Ärzten während der Neuauflage des B2Run rund um das Schwarzwald Stadion Freiburg.

Sieben betreute Personen bei B2Run -Rotes Kreuz und Malteser mit 35 ehrenamtlichen Helfern vor Ort

Etwa 6.500 Teilnehmer zählten die Veranstalter bei diesem sportlichen Event und eine fröhliche Stimmung. Die nicht mehr ganz sommerlichen Temperaturen waren am Ende der Veranstaltung deshalb kein wesentliches Problem für die Teilnehmer. Deshalb blieb es nach Mitteilung von DRK-Einsatzleitern Michael Hoch und Johannes Güttler bei sieben betreuten Personen während des Sanitätsdienstes.

Zum Konzept des Sanitätswachdienstes zählten dazu erneut mehrere mobile Trupps, die auf dem Veranstaltungsgelände unterwegs waren sowie einige Einsatzfahrzeuge um auch entlang der Strecke mögliche Patienten aufnehmen zu können.

Am Sanitätswachdienst beteiligt waren Helferinnen und Helfer aus Gundelfingen, Freiburg, Hartheim, Ihringen-Wasenweiler, Titisee-Neustadt und der Fachdienstgruppe Information und Kommunikation des Kreisverbandes.

Unser Bild von Matthias Reinbold zeigt einen Blick auf das Veranstaltungsgelände.

Anzeigen
Anzeigen